http://shop.spizecompany.com/blogs/gewuerze/lachs-yakitori-mit-mango-curry-gewuerzmischung/

Lachs Yakitori mit Mango Curry Gewürzmischung

Lachs Yakitori mit Mango Curry Gewürzmischung

Lachs Yakitori mit Mango Curry Gewürzmischung, eigentlich gehört das auf den Grill, schmeckt aber auch aus der Pfanne sehr lecker.

Lachs Yakitori mit Mango Curry Gewürzmischung

Wir lieben die japanische Küche, weil sie so einfach und schlicht ist, auf der anderen Seite schlägt unser Herz auch für alles Indische, deshalb vereinen wir in dieser Lachs Variante beide Vorlieben, etwas Japan mit einem Hauch von Mango und Curry.
 
Zutaten für 2 Personen
 
500 g Lachs Filet
3 EL Grobes Salz
Für die Marinade:
3 EL Soja Sauce
1 EL Mirin Sauce
1 EL Sake
1 TL Zucker
2 TL Mango Curry Dip Gewürzmischung

Zum Garnieren:
Sesam
Koriander

Beilage: 
1 Tasse Jasmin Reis
 
1. Den Lachs grob einsalzen und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Parallel die Marinade vorbereiten, dazu die Soja Sauce, die Mirin Sauce und den Sake in einem Topf bei mittlere Hitze etwas reduzieren.
 
2. Den Zucker und den Mango Curry Dip dazugeben und gut unterrühren bis sich alles aufgelöst hat.
Jetzt kurz aufkochen, bis sich kräftige Blasen bilden, dann sofort die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Rühren weiterkochen, bis die Marinade eine leicht sirupartige Konsistenz annimmt.
 
3. Die Tasse Reis waschen, in einen Topf geben und mit etwa eineinhalb Tassen kaltem Wasser auffüllen. Den Reis kurz aufkochen, Hitze reduzieren, Deckel auflegen und langsam weiterköcheln bis das Wasser verkocht ist. 
 
4. Nach 30 Minuten das Salz vom Lachs abwaschen und in zwei gleich große Hälften schneiden. Wenn ihr Schaschlik Spieße habt, könnt ihr den Lachs auch in 4 Teile schneiden, dann müsst ihr aber die Schaschlik Spieße durch den noch rohen Lachs stecken, ansonsten zerfällt er beim Wenden in der Pfanne.
 
5. Den Lachs mithilfe eines Pinsels von beiden Seiten mit der Marinade kräftig einstreichen und in der Pfanne auf jeder Seite ca. 2 Minuten braten, mit Koriander und Sesam garnieren und den Reis dazu geben. Die restliche Marinade könnt ihr als Dip in einer kleinen Schale dazu servieren. Wenn ihr keinen Lachs bekommt, könnt ihr auch einen Kabeljau oder Seeteufel nehmen.
 
Na dann guten Appetit.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Newsletter Anmeldung (E-Mail ist ein Pflichtfeld)

Socialmedia

© Copyright 2017 Spizecompany - Powered by Lightspeed - Theme by totalli t|m e-commerce
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »