http://shop.spizecompany.com/blogs/gewuerze/garam-masala/

Garam Masala

Garam Masala

Alles über Garam Masala und ein leckeres Rezept mit Kichererbsen.

Garam Masala

Die Gewürzmischung Garam MasaIa kommt eigentlich aus Nordindien, dort gibt es Gewürzfamilien von regional unterschiedlichen Mischungen mit dem Namen Garam Masala. Die eigentliche Bedeutung des Namens ist „Warme Mischung“ und bezieht sich auf die erwärmende Wirkung, die von den Gewürzen nach indischer Vorstellung auf den Körper ausgeübt wird. 
Eigentlich kann daher jedes indische Gewürz Garam Masala enthalten. Normalerweise werden erdige Sorten, wie Kreuzkümmel und Koriander, die leicht angeröstet werden, miteinander vermischt. Unsere Mischung enthält Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer, Muskat, Piment, Fenchel, Chilis, Kardamom, Nelke und Lorbeerblätter.
Die Zutaten werden zunächst in einer Pfanne geröstet, damit die ätherischen Öle und Geschmacksstoffe freigesetzt werden und nach Abkühlung anschließend im Mörser zerstoßen oder in einer Gewürzmühle gemahlen, um Garam Masala zu erhalten.
Nahezu jede indische Familie hat ihr eigenes Rezept, wobei die neueren Mischungen auch Gewürze, wie Fenchel oder Grünen Kardamom enthalten, die eher eine kühlende Wirkung haben.
Die Auswahl der verwendeten Gewürze bestimmt das Aroma des Garam Masala. Schärfe wird durch Zugabe von Chili erreicht, auch die Zugabe von Safran ist möglich.

Kichererbsen Masala

Zutaten für 4 Personen
 
2 TL Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 cm frischer Ingwer geschält
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Paprika Pulver
1 TL Kurkuma gemahlen
1 TL Cayenne Pfeffer
400 g Kichererbsen
400 g Tomaten 
400 ml Kokosmilch
1 TL Maisstärke
1 Tasse Reis
Salz
Frischer Koriander oder Minze
 

Zubereitung

1. Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch fein hacken.
 
2. Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden.
 
3. Den Reis vorbereiten. Die Tasse Reis waschen, in einen Topf geben und mit etwa 1 1/2 Tassen kaltem Wasser auffüllen. Den Reis kurz aufkochen, Hitze reduzieren, Deckel auflegen und langsam weiterköcheln bis das Wasser verkocht ist.
 
4. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten, bis diese glasig werden.
 
5. Den Knoblauch, den Ingwer, das Garam Masala, den Kreuzkümmel, das Paprikapulver, den Kurkuma und den Cayenne Pfeffer dazugeben und alles zusammen für 2 Minuten weiter dünsten, bis alles schön duftet.
 
6. Die Kichererbsen auf einem Sieb abtropfen lassen und mit den gewürfelten Tomaten dazugeben. Kurz aufkochen und dann auf niedriger Temperatur fünfzehn Minuten ziehen lassen.
 
7. Die Kokosmilch einrühren und für weitere fünf Minuten ziehen lassen.
 
8. Die Maisstärke mit zwei Esslöffeln Wasser auflösen und unterrühren, so lange weiterköcheln bis es etwas eingedickt ist. Mit etwas Salz abschmecken.
 
9. In eine Schüssel geben, mit etwas Koriander oder Minze garnieren und mit dem Reis servieren.
 
Guten Appetit.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Newsletter Anmeldung (E-Mail ist ein Pflichtfeld)

Socialmedia

© Copyright 2017 Spizecompany - Powered by Lightspeed - Theme by totalli t|m e-commerce
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »